Jérôme Revinci rückt nach

10. Dezember 2016

Jérôme Revinci folgt auf Christa Hoppe

Wechsel in der Maintaler FDP-Fraktion

„Mit großem Bedauern nehmen wir zur Kenntnis, dass Christa Hoppe ihr Stadtverordnetenmandat nieder gelegt hat!“ gibt der FDP-Fraktionsvorsitzende Thomas Schäfer bekannt, dass die erfahrene Frei Demokratin sich aus der Maintaler Stadtverordnetenversammlung zurückgezogen hat. Christa Hoppe gab persönliche Gründe für Ihren Schritt an: „Der überraschende Einzug in die Stadtverordnetenversammlung und die anstrengende Arbeit in dem Ehrenamt waren letztlich eine zu hohe Belastung für mich.“ Daher habe sie sich entschieden, ihr Mandat in jüngere Hände zu übergeben.

Thomas Schäfer würdigt die Arbeit der scheidenden Stadtverordneten: „Christa Hoppe hat über viele Jahrzehnte die FDP in der Stadtverordnetenversammlung und im Magistrat mit viel Tatkraft repräsentiert.“ Er ist zuversichtlich, dass die FDP auch in Zukunft auf den klugen Rat der Dörnigheimerin zählen kann. „Christa Hoppe hat immer mit ausgewogenen Argumenten unsere Debatten begleitet und ihr Wort wird auch künftig Gewicht haben.“

Der Maintaler FDP-Fraktionsvorsitzende freut sich, dass Jérôme Revinci sich bereit erklärt hat, das frei gewordene Mandat zu übernehmen: „Jérôme Revinci hat bereits ein großes Engagement für die Freidemokraten gezeigt, nicht zuletzt während des Kommunalwahlkampfes.“ ruft Thomas Schäfer in Erinnerung, dass Jérôme Revinci in der Maintaler Politik zwar noch nicht so bekannt ist, aber schon Erfahrungen in der Arbeit vor Ort sammeln konnte. „Ich werde mich voll in das kommunale Ehrenamt einbringen und besonders meine Schwerpunkte bei der Wirtschaftsentwicklung und den öffentlichen Freizeitangeboten forcieren.“ kündigt denn der Neu-Stadtverordnete an. In der Stadtverordnetenversammlung am kommenden Montag wird Jérôme Revinci erstmals in den Reihen der FDP-Fraktion platz nehmen.