Entwicklung der Rhönstraße erhitzt die Gemüter

Stadtentwicklung vorantreiben13. Oktober 2018

FDP-Maintal erzielt großen Zulauf bei Wahlkampfstand vor Ort

Am vergangenen Samstag waren die Maintaler Freien Demokraten in der Rhönstraße in Bischofheim einen Informationsstand vertreten. Ziel war es, über die bevorstehende Landtagswahl zu informieren. Anwesend waren die beiden Bischofsheimer Ortsvorstandsmitglieder Klaus Gerhard und Leo Hoffmann.

„Der Wahlkampf um die Landtagswahl trat dabei aber in den Hintergrund, die große Menge der Standbesucher kam um sich über den Sachstand der geplanten Baumaßname einer Kita auf der westlichen Grünfläche in der Rhönstraße zu informieren.“ berichtet der FDP-Ortsvorsitzende Klaus Gerhard über den ungeplanten Verlauf des Standes. Der Freie Demokrat beschreibt die Gespräche als höchst emotional: „Die Anwohner können nicht verstehen, warum die geplante Kita gezwungener Maßen auf der Grünfläche errichtet werden muss, wo doch ein viel besser geeigneter Standort auf dem Festplatz in nur 300 Meter Entfernung zur Verfügung steht“, so Klaus Gerhard.

Leo Hoffmann und Klaus Gerhard erklärten den Bürgern die bisherigen Verfahren zur Entscheidung in den politischen Gremien der Stadt Maintal und den weiteren Verlauf der geplanten Baumaßnahmen. „Wir können davon ausgehen, dass die Bürger diese Entscheidung nicht akzeptieren werden und sich organisieren um rechtliche Schritte einleiten zu können.“ zeigt sich der FDP-Vorsitzende überzeugt, dass das letzte Wort in der Sache nicht gesprochen ist.