Umsetzung des Stadtentwicklungskonzeptes

Stadtentwicklung vorantreibenBeschlossen durch: Fraktion11. April 2019

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:
Die Stadtverordnetenversammlung bekräftigt ihren Beschluss im Rahmen des Stadtentwicklungskonzepts, dass in Maintal in der Regel keine Häuser mehr errichtet werden sollen, die mehr als vier Vollgeschosse haben. Sie fordert den Magistrat auf, diese Position gegenüber Bauinteressenten zu verdeutlichen und das Einvernehmen zu Bauanträgen zu verweigern, die diese Vorgabe eindeutig nicht erfüllen.

Begründung:
Die Stadtverordnetenversammlung hat im Rahmen des Stadtentwicklungskonzeptes beschlossen, dass in Maintal künftig in der Regel keine Häuser mit mehr als vier Vollgeschossen und 13 Meter Traufhöhe mehr errichtet werden sollen (Entwicklungsziel 12 im Leitziel Wohnen: „Qualitätswachstum“) Dieser Beschluss soll dazu beitragen, dass Stadtbild als Mittelstadt zu erhalten und eine Zersiedlung durch Hochhaussiedlungen zu vermeiden.
Da sich in jüngster Zeit Diskussionen von Bauinteressenten ergeben haben, Häuser zu errichten, die dieser Beschlussfassung deutlich zuwider laufen, ist es erforderlich, dass die Stadtverordnetenversammlung ihren Beschluss nochmals bekräftigt und den Magistrat in der Umsetzung des Beschlusses bestärkt.